Den Umsatz steigern mit einer Shopify Agentur

Heutzutage betreiben sehr viele Menschen einen Online-Shop mit Shopify und erzielen auf diese Weise Umsatz, der zum Bestreiten des Lebensunterhaltes ausreichend ist. Der Grund dafür, dass diese Menschen diese Art des Geldverdienens dem Leben als Arbeitnehmer vorziehen, liegt in dem Umstand, dass der Einstieg in den Betrieb eines Online-Shops relativ simpel ist.

Die erste Hürde ist die einfachste

Auch wenn es immer wieder heisst, dass der erste Schritt stets der schwerste ist, so ist dies bei einem Online-Shop nicht der Fall. Damit ein Online-Shop betrieben werden kann ist es zunächst erforderlich, dass eine entsprechende Internetpräsenz aufgebaut wird. Hierfür gibt es jedoch bereits spezielle Software, die dem Anwender bei dem Erstellen dieser Internetpräsenz hilfreich zur Seite steht bzw. in einigen Fällen bereits vollautomatisch diesen Schritt durchführt.

Eine ganze Reihe von Problemen für Neueinsteiger

Ist die Internetpräsenz erst einmal gestellt kann sich der Shopbetreiber einer ganz anderen Problematik widmen – der Kundenakquise. Ohne Kunden kann auch der beste Online-Shop mit den besten Angeboten keinen Umsatz generieren. Damit die Menschen in dem Online-Shop einkaufen können müssen sie jedoch erst einmal wissen, dass der Shop überhaupt existiert. Es gibt eine wahre Vielzahl von verschiedenen Möglichkeiten, die Bekanntheit des Online-Shops zu steigern .

Problematisch ist allerdings dabei der Umstand, dass die meisten dieser Massnahmen – wenn sie in Eigenregie durch den Shopbetreiber selbst durchgeführt werden – sehr zeitaufwendig und wenig ertragsreich sind. Es gibt zum einen die Möglichkeit, via Facebook in den unterschiedlichsten Gruppen den eigenen Shop als Werbung zu posten oder generell eine Mitteilung an die eigenen Freunde in der Hoffnung, dass diese die Nachricht an ihre Freunde und deren Freunde weiterleiten, zu übermitteln. Problematisch dabei ist jedoch der Umstand, dass bei dieser Vorgehensweise nicht selten der Wunsch Vater des Gedankens ist. E

ine gut durchdachte Marketingstrategie, welche mit einer hohen Wahrscheinlichkeit zu einer Umsatzsteigerung führen wird, basiert niemals auf dem Prinzip “Wunsch Vater des Gedankens”. Vielmehr ist es wichtig, sich im Vorfeld Gedanken über die richtige Strategie zu machen und dabei die Kosten- / Nutzen- / Aufwandsfaktoren zu berücksichtigen.

Mit einem Profi zum Profi werden

Zwar wird jeder Online-Shop Betreiber sich im Grunde genommen vor der Gründung eines Shops bereits Gedanken gemacht haben, allerdings beruhen diese Gedanken doch eher auf einem semiprofessionellen Verhalten. Den richtigen Erfolg jedoch fahren nur Profis ein, sodass sich jeder Shopbetreiber letztlich auch einen Profi wenden sollte. Mit einer Shopify Agentur beispielsweise kann direkt zu der Gründungszeit des Onlineshops die Bekanntheit des Shops um ein Vielfaches gesteigert werden, sodass der Shop einen sehr guten Start hinlegt und sich sogar im Internet innerhalb von kürzester Zeit einen Ruf erarbeiten kann.

Ist der Ruf erst einmal positiv, so muss sich der Shopbetreiber hinterher nicht mehr nennenswert um die Kundenakquise kümmern, sondern kann sich vielmehr darauf fokussieren, die bereits bestehenden Kunden durch entsprechende Treueprogramme zu halten. Neue Kunden werden dann letztlich von ganz alleine den Weg zu dem Shop finden.

Ein guter Start ist, wie überall im Leben, auch bei einem Online-Shop das Wichtigste. Damit dieser Start gelingen kann sollte sich jeder Neueinsteiger an erfahrene Profis wenden und sich helfen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.