Firmengründungen in der Schweiz – nicht nur wegen den Steuern interessant

Firmengründungen in der Schweiz

Die beliebtesten wählbaren Gesellschaften in der Schweiz sind die Aktiengesellschaft (AG), die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) und die Einzelfirma. Der Standort Schweiz ist wegen den tiefen Unternehmenssteuern durchaus beliebt, zum Beispiel in den steuergünstistgen Kantonen Nidwalden und Luzern (10.6 %).

Die Schweiz als überaus attraktive Steuer Insel

Bei den Unternehmenssteuern ist in Westeuropa nur gerade Dublin, die den steuergünstigen Kantonen der Schweiz das Wasser reichen kann. Die Nachbarländer der Schweiz haben deutlich höhere Steuern, so dass es für ausländische Unternehmen durchaus interessant sein kann, einen Blick in den Wirtschaftsstandort Schweiz zu werfen.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Wirtschaftlich ist die Schweiz gemäss des CGI (Global Competitive Index) das wettbewerbsfähigste Land der Welt, es ist wirtschaftlich und politisch sehr stabil und bietet dank der zentralen Lage eine sehr gute Anbindung an internationale Flugrouten. Die grossen Flughäfen Zürich Kloten, Genf und Basel sind in max. 2 Std. aus der ganzen Schweiz erreichbar.

Für Firmengründungen in der Schweiz empehlen wir den längjährigen Spezialisten mit einer umfassenden Beratung, „Gründer ab der Stange“ gibt es genügend, und reichen meist nicht aus für die komplizierteren Firmenkonstrukte inklusive Dienstleistungen wie Büroservice mit Geschäftsdresse (entw. als c/o Adresse oder als effektives Büro), Steuerberatung, die notwendige Buchhaltung und die umfangreichen MwSt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.