Ist SEO-Optimierung noch zeitgemäss?

Auch wenn das Unternehmen noch so innovativ ist, führt die Unternehmensstrategie oft nicht zum gewünschten Erfolg, obwohl die gleiche Methode bei anderen Start-ups ganz gut funktioniert. Spätestens jetzt sollten sich die Gründer Gedanken darüber machen, woran das liegen könnte. Das komplette Unternehmen muss auf Schwachstellen überprüft werden. Bei kleinen oder Ein-Mann-Unternehmen sollte die Suche in erster Linie die Suchmaschinenoptimierung betreffen. Hier sind viele Fragen zu klären:

  • Werden Kundenanfragen schnell und zufriedenstellend behandelt?
  • Wie steht es mit dem Kundenservice?
  • Werden Bestellungen schnell bearbeitet?

Das sind nur ein paar der Fragen, die über Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens entscheiden können.

Nachdem ständig irgendwo zu lesen ist, dass Google und andere Suchmaschinen wieder einmal ihre Algorithmen ändern, fragen sich immer mehr Unternehmen und Gründer, ob es denn überhaupt wichtig ist, den eigenen Internetauftritt immer wieder zu verbessern und anzupassen. Ganz sicher ist es bequemer, darauf zu warten, zufällig von den Usern gefunden zu werden. Vielleicht handelt es sich bei den angezeigten Ergebnissen auf Google auch nur um eine zufällige Auswahl, deren Reihenfolge ständig verändert wird. Experten und alle Nutzer, die sich mit diesem Thema intensiv beschäftigen, wissen natürlich, dass das Unsinn ist.

Suchmaschinenoptimierung nicht unterschätzen

Weder kleine noch mittlere oder grosse Unternehmen sollten den Erfolgsfaktor der Suchmaschinenoptimierung unterschätzen. Nicht nur Statistiken belegen, dass die meisten User nur auf die ersten Googleseiten schauen. Nur wer mit seinen Angeboten ganz weit oben steht, wird von den Nutzern wahrgenommen. Da der User hier schon findet, was er sucht, macht er sich selten die Mühe, noch lange im Internet zu surfen, um ein paar Cent oder Euro zu sparen. Auch wenn die Rangfolge bei Google oder anderen Suchmaschinen über Erfolg oder Misserfolg des Unternehmens entscheiden kann, muss Suchmaschinenoptimierung nicht teuer sein. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, den eigenen Internetauftritt zu pushen.

Mit bezahlbaren Klicks das Ranking verbessern?

Bei Google ist das möglich. Das Unternehmen bietet seinen Kunden verschiedene Preiseinstufungen an, um bezahlte Klicks zu erhalten. Eine Garantie dafür, dass das Unternehmen im weltweiten Web auch gefunden wird, ist das allerdings nicht. Wenn ein anderes Unternehmen mit den gleichen Angeboten mehr bezahlt, kann es durchaus passieren, dass die eigene Anzeige zwar wirklich auf Google weit oben erscheint, aber zu einer Zeit, in der nur wenige User nach Artikeln suchen. Bezahlt werden muss die Rechnung trotzdem, auch wenn sich kein Kunde auf die eigene Seite verlaufen hat. Gekaufte Klicks sind ganz sicher nicht die Lösung, um an die Spitze zu kommen.

Sind hochwertige Contents und Backlinks die Lösung?

Mit einem guten Inhalt auf der Firmenhomepage sollte die eigene Seite schon einen der vorderen Plätze belegen. Wichtig ist dabei, dass nicht nur auf fehlerfreie Texte geachtet wird, sondern dass auch das Bildmaterial mit passenden Keywords benannt wird und die Texte für jeden unverständlich sind. Einen grossen Vorteil bieten ausserdem Videos auf der Internetseite. Sie können nicht nur auf der eigenen Seite für Besucher sorgen, sondern auch in YouTube und anderen Videoplattformen in Szene gesetzt werden. So entstehen fast automatisch wertvolle Backlinks für den eigenen Internetauftritt. Zusätzlich können weitere Backlinks gekauft werden. Gekaufte Backlinks funktionieren wie eine Pressemitteilung, die an gut besuchten Stellen im Internet platziert werden. Interessant sind Backlinks, die von Tageszeitungen oder Fachzeitschriften zum eigenen Thema angeboten werden.

Werbestrategien von Profis

In Backlinks und Gästebüchern zu Posten, um Backlinks zu erhalten, ist nicht sehr effektiv, denn kaum jemand liest derartige Kommentare. Sie werden deshalb kaum für mehr Besucher auf der eigenen Homepage sorgen. Als Suchmaschinenoptimierung ist es nur verschenkte Zeit. Viel besser ist es für jemanden, der sich mit dem Internet nicht gut auskennt, eine professionelle Agentur zu beauftragen. Die Profis sorgen nicht nur für mehr Sichtbarkeit im Netz, sondern sie kennen sich auch mit Richtlinien und den Algorithmen der Suchmaschinen bestens aus. Der Erfolg bei der Zusammenarbeit mit einer guten Agentur bleibt ganz sicher nicht lange aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.