Jon Steinberg arbeitet an Startup Video-News

Der ehemalige Betriebschef von BuzzFeed, Jon Steinberg, ist auch nach seinem Ausscheiden aus dem Unternehmen Buzzfeed noch überaus fleissig. Derzeitig arbeitet der kreative Geist an einem neuen Dienst, der besonders für junge Startups und Unternehmensgründer interessant werden könnte.

Neue Plattform für Startups

Der Dienst, den Steinberg derzeitig noch kräftig verfeinert, wird als Video-News fungieren und soll als Hilfestellung für junge Existenzgründer arbeiten. Um diesen Dienst letztlich so perfekt wie möglich anbieten zu können hat sich Steinberg tatkräftige Hilfe engagiert. Peter Gorenstein, seines Zeichens ehemaliger Führungsmitarbeiter bei Yahoo Inhouse, soll Steinberg mit seinem Wissen und seiner Tatkraft zur Seite stehen. Laut Steinberg habe BuzzFeed seinerzeit ähnlich begonnen wie das Video-Unternehmen, dass er derzeitig gründen möchte. Mit diesem Unternehmen will er sich gänzlich auf die Bereiche Wirtschaft und Finanzen konzentrieren und mit dem Unternehmen jungen Existenzgründern einen gänzlich neuen Vertriebskanal zur Eigenpräsentation an die Hand geben.

Obgleich dieser Fokus nur einer der vielen Ideen von Steinberg ist, so hat er bereits die finanziellen Mittel zur Realisierung des Projekts an der Hand. Seiner Ansicht nach sind die derzeitigen klassischen Video-News-Portale für junge Existenzgründer nicht perfekt ausgerichtet, so dass er mit seinem Dienst eine effektivere Nutzung ermöglichen möchte. So soll sich der neue Dienst an traditionellen Kanälen zwar durchaus orientieren, jedoch dabei gänzlich eigene Wege gehen und ähnlich wie Roku oder Apple TV sogar eine Live-Berichterstattung ermöglichen, so dass sich junge Startups und Existenzgründer sowohl Investoren als auch den Kunden erheblich besser präsentieren können. Die Eigenpräsentation ist heutzutage wichtiger denn je und mit seinem neuen Video-News Dienst haben sowohl Investoren als auch Kunden die Möglichkeit, sich gänzlich fokussiert auf das Unternehmen zu konzentrieren ohne dabei unnötige Ablenkungen hinnehmen zu müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.