Videoproduktion kostengünstig selber machen

Das Internet ist für den Menschen mittlerweile zum wichtigsten Medium überhaupt angewachsen. Tagtäglich nutzen weltweit mehr als eine Milliarde Menschen das weltweite Netz, um alltägliche Dinge zu erledigen oder einzukaufen bzw. Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen. Für Existenzgründer ist das Internet daher eine wichtige Plattform, um das eigene Angebot bzw. die unternehmerische Tätigkeit präsentieren zu können. Dies setzt jedoch eine eigene Webseite voraus, die natürlich auch ansprechend mit Text und auch Videos präsentiert werden muss.

Audiovisuelle Darstellungskunst

Wer als Existenzgründer heute in der grossen Masse des breiten Angebots nicht untergehen möchte, der muss sich in Sachen Webseitengestaltung schon etwas Besonderes einfallen lassen. Der reine Text ist zwar enorm wichtig, doch entscheiden die Kunden mittlerweile anhand von anderweitigen Kriterien über eine Auftragserteilung. Ein wesentlicher Aspekt bei dieser Entscheidung ist dabei der audiovisuelle Inhalt der Webseite. Text ist zwar durchaus als Informationsquelle gut, doch möchten die meisten Kunden gern auch sehen, wie ein Unternehmen arbeitet bzw. welcher Art und Güte die angebotenen Produkte sind.

Als Existengründer ist es daher enorm wichtig, dass die eigene Webseite auch die entsprechenden audiovisuellen Inhalte zu bieten hat. Ein reines lieblos gestaltetes Video ist jedoch in der Regel nicht genug, um den Kunden von der eigenen Qualität überzeugen zu können. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und es muss auch nicht immer zwingend kostspielig sein, ein entsprechendes Video präsentieren zu können.

Selfmade spart Geld

Wer sich ein wenig mit Videoproduktion auseinandersetzt wird schnell feststellen, dass externe Unternehmen sich die Kunst der Videoproduktion durchaus ansehnlich bezahlen lassen. Gerade Existenzgründer jedoch müssen in der Regel in der Anfangsphase des Unternehmens sehr stark auf das finanzielle Budget achten, weshalb das Prinzip „Selfmade“ nicht selten die einzige Lösung darstellt. Ein Existenzgründer kann jedoch aus der Not eine Tugend machen und die entsprechenden Videos auch problemlos am eigenen Computer selbst erstellen, um auf diese Weise bares Geld einsparen zu können. Alles, was hierfür erforderlich ist, ist letztlich ein hohes Maß an Kreativität sowie auch die richtige Software.

Softwarelösungen gibt es auf den Markt zu Genüge, doch sollte der Existenzgründer bei der Wahl der richtigen Software nicht sparen sondern vielmehr das Hauptaugenmerk auf Qualität sowie Benutzerkomfort legen. Da heutzutage ohnehin sehr viele Existenzgründer und Businessstarter mit einem Mac arbeiten gibt es auch genau die richtige Lösung für das Problem. Screen Capture Studio für Mac ist ein Programm, mit welchem sich die entsprechenden Präsentationsvideos problemlos auch für Techniklaien erstellen lassen.

Mit dem Programm lassen sich sowohl Videos als auch Videoanleitungen sowie Aufzeichnungen einer Bildschirmtätigkeit erstellen und mit Musik unterlegen. Jedes gängige Videoformat wird unterstützt und selbstverständlich ist es auch möglich, entsprechende Ausschnitte hochwertig zu bearbeiten. Auch Skype-Anrufe sowie Videostreams können mit dem Programm durchgeführt werden. Das Tool, welches ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis bietet, ist somit für Existenzgründer genau die richtige Lösung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.