Werbevideos auf Facebook als günstige Alternative

Werbevideos auf Facebook

Das soziale Netzwerk Facebook spaltet die Massen wie kaum eine andere Plattform im Internet. Während die Einen die Plattform aufgrund der eher undurchsichtigen Datenschutzbestimmungen gänzlich meiden, nutzen die Anderen Facebook fast täglich, um aktuelle Statusmeldungen über das eigene Leben mit anderen Nutzern zu teilen. Unternehmen haben die Plattform schon längst für Werbevideos auf Facebook erkannt.

Simple Werbemöglichkeit

Werbevideos auf Facebook erfreuen sich einer wachsenden Beliebtheit. Der Grund für diesen Trend, den Facebook-Gründer Mark Zuckerberg bereits frühzeitig erkannte, ist sicherlich darin zu suchen, dass das Posten von Werbevideos auf Facebook überaus simpel ist und somit von jedem Laien ohne Probleme durchgeführt werden kann. Die Videos werden einfach in den Post eingebunden und können anschließend mit jedem beliebigen Nutzer bzw. in jeder Gruppe ohne Aufwand geteilt werden. Eine der großen Stärken von Facebook ist die Vielseitigkeit in puncto Videoformaten, so dass von dem einfachen Handyvideo in den Formaten 3g2, 3gp sowie 3gg bis hin zum Standard-Windows-Videoformat asf nahezu jedes Videoformat von dem sozialen Netzwerk erkannt wird. Sicherlich mag es Unterschiede in der Qualität der einzelnen Formate geben, doch nahezu jedes Format kann von dem enstprechenden Nutzer auf Facebook betrachtet werden.

Facebook empfiehlt Werbevideos im Format mp4

Obgleich es keine genauen Bestimmungen bezüglich der Videoqualität von Seiten der Plattform gibt, so empfiehlt das soziale Netzwerk im Bezug auf Werbevideos auf Facebook das Format mp4. Dieses Format gehört jedoch nicht zu den Standardformaten von Videos, so dass eine vorherige Konvertierung des Videos erforderlich wird. Je nachdem, mit welchem Endgerät der Werbetreibende sein Video aufgenommen hat, kann diese Umkonvertierung jedoch bereits im Vorwege mit einem kostenlosen Programm aus dem Internet mühelos durchgeführt werden. Das entsprechende Programm muss einfach nur gestartet und das Video eingelesen werden. Anschließend muss der Nutzer lediglich das gewünschte Endformat mp4 sowie den Speicherort wählen und das Programm führt diese Anweisungen aus. Da Werbevideos auf Facebook für gewöhnlich relativ kurze Laufzeiten haben, dürfte die Umkonvertierung – je nach Rechenleistung des Computers – nicht zu viel Zeit in Anspruch nehmen. Anschließend können die Werbevideos auf Facebook einfach hochgeladen werden. Je nach Dateigröße kann dies allerdings durchaus ein wenig Zeit in Anspruch nehmen.

Werbevideos auf Facebook sollen eine möglichst große Reichweite erzielen und von vielen Menschen betrachtet werden. Für die virale Verbreitung der entsprechenden Werbebotschaften empfiehlt sich daher die Teilnahme an zahlreichen mitgliederstarken Gruppen, da ein einmaliger Post der Werbevideos auf Facebook für die effektive Verbreitung nicht ausreichend ist. Mark Zuckerberg sprach vor einiger Zeit davon, dass Facebook in wenigen Jahren als reine Werbeplattform anzusehen ist. Um den Effekt der guten viralen Verbreitung zu erzielen muss der Werbetreibende daher die Werbevideos auf Facebook in zahlreichen Gruppen teilen, was letztlich durchaus ein wenig Zeit in Anspruch nimmt. In Anbetracht der Tatsache, dass auf diese Weise jedoch innerhalb von kürzester Zeit unzählige Menschen erreicht werden, hat sich diese Form der Werbung jedoch jetzt bereits als günstige Alternative zur der herkömmlichen Werbung etabliert, zumal die Zielgruppe effektiv an die Werbevideos auf Faceook angepasst werden kann. Anders als bei TV- und Rundfunkwerbung kann der Werbetreibende in dem sozialen Netzwerk direkt ein Feedback der User auf die Werbevideos auf Facebook erhalten und künftig die Werbung effektiver gestalten.

Ein Gedanke zu „Werbevideos auf Facebook als günstige Alternative

  1. Die information hier das Sie haben , ist sehr informative . Ich habe viel mal wegen die Fb und werbevideo verbindung gesucht und die information hier ist wirklich hilfreich . Es ist ein sehr gutes artikel.Vielen Dank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.